schliessen

Immobilien Goms

Entdecken Sie das Goms für sich. Im Winter das wohl beste Langlaufgebiet der Schweiz, im Sommer ideal für Ausflüge zu Fuss, mit dem Bike oder Rennrad auf den breit ausgebauten Pass-Strassen von Nufenen, Grimsel und Furka.

Mein Goms

Frühlingsputz - aber mit Spass!

Freuen Sie sich auf den Frühling. Frisch bläst der Wind und vor dem Haus zeigt sich das erste Grün des Jahres. Doch was stört denn da: die wärmenden Sonnenstrahlen bringen schmutzige Fensterscheiben hervor. Es wird Zeit, sich an den Frühlingsputz zu machen. 

Aktionsplan festlegen

Doch kein Preis ohne Fleiss. Hier ein paar Tipps für einen effizienten Frühlingsputz, damit Sie Spass bei der Arbeit haben und nicht umgekehrt.

1. Fensterputz

Reinigen Sie die Fenster am besten von aussen und innen mit einem Mikrofasertuch und heissem Wasser. Bei starker Verschmutzung können Sie einen Spritzer Reinigungsmittel ins Wasser geben. Anschliessend trocknen Sie die Scheiben mit einem Fensterabzieher ab. Reinigen Sie auch die Fensterbänke und Lamellenstoren: es sieht sofort wohnlicher aus.

2. Waschen Sie die Vorhänge

Haben Sie Ihre Fenster mit Vorhängen oder Stoffbahnen verschönert? Zum Fensterputz gehört auch das Reinigen dieser. Halten Sie sich dabei an die Vorschriften der Hersteller. 

3. Kühlschrank reinigen, Gefrierfach abtauen

Über den Winter hat sich so mancher Krümel im Kühlschrank verlaufen. Reinigen Sie den Kühlschrank gründlich. Ihre Gesundheit dankt es Ihnen. Dazu gehört auch das Abtauen des Gefreirfachs.

4. Schränke ausmisten

Nehmen Sie sich Zeit, um mal die Schränke gründlich auszumisten. Kleider, welche Sie schon lange nicht mehr getragen haben nehmen viel Platz in Anspruch. Und wenn alles schon mal raus ist: mit einem feuchten Lappen über die Innenseiten und Türen der Schränke.

5. Waschen Sie die Winterkleidung

Die Temperaturen steigen, der Winter verabschiedet sich. Damit  verabschieden sich auch die Winterkleider. Verräumen Sie diese und machen Sie Platz für luftigere Bekleidungsstücke. Vor dem Verräumen der Wintersachen aber das Waschen nicht vergessen. Halten Sie sich an die Reinigungsvorschriften der Hersteller. Gegen neue Motten helfen beispielsweise Zedernholz oder Säckchen mit Lavendel.

6. Entkalken

Kennen Sie das Problem auch: Sie nehmen den Wasserkocher zur Hand und der Kalk der letzten Wochen sitzt überall fest. Nehmen Sie sich Zeit für eine Entkalkung Ihrer Geräte. Sei es mit altbewährten Hausmitteln wie Putzessig oder dann doch härtere Entkalker.

7. Gartenterrasse oder Balkon räumen

Der Herbst und Winterstürme treiben alte Blätter und so manchen Schmutz in alle Ecken. Es ist doch toll, wenn es rund ums Haus oder die Wohnung wohnlich ist. Grünabfall können Sie gesondert entsorgen.

END

Geniessen Sie also den Frühling in einer wohnlich gereinigten Wohnung. Aber wie überall: vor dem Genuss steht auch hier die Arbeit. Helfen Sie sich gegenseitig dann macht aber auch diese schon Spass!